Höhere Wohnkosten durchsetzen

Vielen Beziehern von SGB II / Hartz IV stehen höhere Wohnkosten zu, da die Jobcenter die „angemessenen Mietobergrenzen“ fehlerhaft berechnen und diese nicht die Mindestanforderungen an ein sog. schlüssiges Konzept erfüllen, wie diese das Bundessozialgericht vorgibt (BSG, u.a. Urteil vom 16.06.2015 – B 4 AS 44/14 R). Immer mehr Sozialgerichte verwerfen daher die rechtswidrige Praxis der Jobcenter (vgl. Entscheidungen: hier)


Widerspruch jetzt einlegen, Ansprüche durchsetzen

Wenn das Jobcenter die Kosten der Unterkunft nicht in vollem Umfang berücksichtigt und/oder zum Umzug auffordert, weil die Wohnung entweder zu groß oder zu teuer ist, sollten Sie gegen die entsprechenden Bescheide Widerspruch einlegen. Bereits erlassen Bescheide ändert das Jobcenter NICHT von Amtswegen ab. Betroffene sollten hier einen Überprüfungsantrag stellen oder sich an einen im Sozialrecht versierten Rechtsanwalt wenden.

Wir beraten weiterhin kostenfrei und setzen Ihre Rechte durch! Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.


Entscheidungen Sozialgerichte & Landessozialgerichte:

In nachfolgenden Landkreisen und Regionen haben die Gerichte bereits entschieden. Dort wohnende Betroffene sollten ihre Ansprüche prüfen und durchsetzen, da die von den Jobcentern genutzten
Konzepte nicht schlüssig sind:

Landkreis Gültigkeitszeitraum EntscheidungGerichtAktenzeichen
Leipzig2019/2020 Konzept nicht schlüssig LG Leipzig S 16 AS 2257/18
Vorpommern-Greifswald s. hier Konzept nicht schlüssig  LSG Mecklenburg-Vorpommern L 10 AS 217/17
  Rhein-Kreis Neuss 2014 Konzept nicht schlüssig SG Düsseldorf S 29 AS 4533/17
Konzept nicht schlüssig SG Düsseldorf S 29 AS 840/17
2016/2017 Konzept nicht schlüssig SG Duisburg S 49 AS 821/17
Celle2015/2016Konzept nicht schlüssigSG LüneburgS 24 AS 865/15
L 11 AS 240/19 NZB
Celle2015 Konzept nicht schlüssig SG LüneburgS 25 AS 859/15
OSL2012 Konzept nicht schlüssig LSG Berlin-BrandenburgL 5 AS 1525/15
Köln2016 Konzept nicht schlüssig SG KölnS 13 AS 1785/19 (1457/18)
Limburg-Weilburg2016 Konzept nicht schlüssig SG WiesbadenS 16 AS 1131/15
L 6 AS 145/18
(2503/15)